Seite druckenProjekt "Kuchen für Bienen" der 6F (Scheler) bringt 835€ ein! (03.04.2019)

Spendenübergabe am 03.04.2019 bei der Imkerei "Stöckmann-Honig" in Gödenstorf bei Salzhausen

Um Naturschutz und Artenerhaltung zu unterstützen, so Imker Stöckmann, sei es wichtig, Anregungen dafür zu geben, ein Bewusstsein zu entwickeln, dass wir nur mit der Natur und nicht gegen sie leben können. Hoffnung zu schaffen, dass jeder von uns etwas Konkretes dafür tun kann. Beispielsweise die Bienenzucht und den Insektenschutz zu fördern und sich dabei mit Gleichgesinnten zu vernetzen, ähnlich wie im Bienenstock: jede einzelne Biene ist vergleichsweise schwach, aber eine ganze Bienengemeinschaft kann Unglaubliches schaffen.

Aus diesen Gründen spendete die Imkerei das "erbackene" Geld der Klasse 6F umgehend zurück, damit die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Herrn Scheler insektenfreundliche Pflanzungen vornehmen, sich selbst beim Imkern ausprobieren und ihre Ideen und ihr Engagement multiplizieren können.

Die Klasse 6F und Herr Scheler möchten sich ganz herzlich bei Familie Stöckmann bedanken, aber natürlich auch bei allen Eltern, durch deren Einsatz diese tolle Aktion erst möglich wurde. Außerdem danken wir allen Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern, die fleißig Kuchen gekauft haben. Ein besonderer Dank geht an alle Spender, besonders Herrn von Stern, der dieses Projekt finanziell großzügig unterstützte.

--------------------------------------------------------------------------

Imkern bedeutet mehr als nur Honig erzeugen - Exkursion der Klasse 6F zu "Stöckmann-Honig"

Familie Stöckmann freute sich riesig über die Solidarität und das Engagement der Schülerinnen und Schüler der 6F, so dass sie die Klasse kurzerhand zu einer Exkursion in ihren Betrieb einlud.

Am 03.04.2019 durften die jungen Insektenfreunde den Imkereibetrieb, der sogar ausbildet, in Gödenstorf bei Salzhausen entdecken. Herr Stöckmann erklärte und zeigte nicht nur die genauen Abläufe und Prozesse der Honigerzeugung, sondern erläuterte auch Geschichtliches zur Imkerei und deren Rolle im aktiven Naturschutz. Zudem könne man von den Bienenvölkern einiges Positive auf das menschliche Zusammenleben übertragen, meinte der Imker. Der Gedanke, Teil einer Gemeinschaft zu sein, sich entsprechend einzubringen, damit alle einen Nutzen daraus ziehen und nicht nur der/die Einzelne, war eine wichtige Botschaft, die die Schülerinnen und Schüler mit nach Hause nahmen. Ganz in diesem Sinne spendete Familie Stöckmann das von der 6F „erbackene“ Geld sofort wieder zurück an die Klasse 6F, damit diese durch Pflanzungen, Vernetzung mit Gleichgesinnten, z.B. der Garten-AG, und eigenes Imkern hilft, die Bienenzucht zu verbreiten und dadurch aktiv zum Erhalt unserer Natur beiträgt.

Klasse 6F / Herr Scheler





Aktualisiert am 01.07.2019 17:58:56
Gymnasium Oedeme
Umsetzung und IMS von LüneCom Kommunikationslösungen GmbH